Dachsicherheitskonzepte

Arbeitsplatz und Verkehrsweg:
Ihr Dach

Der Gesetzgeber stellt an Arbeiten auf dem Dach die gleichen arbeitsschutzrechtlichen Anforderungen wie an andere Arbeitsplätze. Denn Dächer stellen – genauso wie Arbeitsplätze an Maschinen in einer Industriehalle – Arbeitsstätten dar.

Ein Dach ist mehr als nur ein Dach

Dachflächen befinden sich im Wandel. Gerade in den Bereichen Industrie und Logistik übernehmen Dächer zunehmend mehr Funktionen als den reinen Schutz der darunterliegenden Räume. Immer mehr Aufbauten wie Lüftung, Klima- oder Solaranlagen wandern auf die Dächer. Immer öfter müssen so Installations- und Wartungsarbeiten auf dem Dach ausgeführt werden.

Dacharbeiten

Arbeitsplatz und Verkehrsweg: Ihr Dach

Kein Wunder: die ASR A2.1 behandelt Dächer entsprechend als Verkehrswege und Arbeitsstätten. Somit werden an diese dieselben hohen arbeitsschutzrechtlichen Anforderungen gestellt wie an alle anderen Arbeitsstätten auch.

Nicht nur der Arbeitsplatz unter dem Dach – auch der Arbeitsplatz auf dem Dach muss so in Arbeits- und Gesundheitsschutzmaßnahmen einbezogen werden. Unsere Dachsicherheitskonzepte verbinden alle relevanten Aspekte, um einen rechtssicheren Rahmen für alle Akteure herzustellen.

Unsere Leistungen

  • Arbeitsschutz-Audit Dachsicherheit

  • Entwicklung von effektiven Arbeitsschutzmaßnahmen insbes. Schutzmaßnahmen gegen Absturz für alle Gewerke

  • situationsspezifische Information über Gefährdungen (Gefährdungsbeurteilung)

  • Information von Fremdfirmen über tätigkeitsspezifische Gefährdungen

Was soll ein „Arbeitsschutz- Audit Dachsicherheit“ bringen?

Mit dem Arbeitsschutz-Audit Dachsicherheit prüfen Sie die Organisation, die Umsetzung und die Wirksamkeit Ihres betrieblichen Arbeits- und Gesundheitsschutzes speziell für alle Tätigkeiten auf dem Dach. Im besten Fall erhalten Sie eine Bestätigung für die optimale Umsetzung aller gesetzlichen und normativen Vorgaben. Im anderen Fall zeigen wir Ihnen Defizite auf, an denen Sie gezielt arbeiten können. In jedem Fall ein Gewinn!

Warum sind Dächer Arbeitsstätten?

Auf Dachflächen wird mehr gearbeitet, als man im ersten Moment denkt. Regenabläufe müssen regelmäßig gereinigt werden, Oberlichter und RWA müssen gewartet werden, Solar- und Klimaanlagen bedürfen der Inspektion, der Blitzschutz muss kontrolliert werden, Sicherungseinrichtungen gegen Absturz müssen jährlich geprüft werden, Reparaturarbeiten an der Dachhaut durchgeführt werden, und ggf. finden im Winter auch Schneeräumungen statt. Dies sind nur einige Beispiele für Tätigkeiten auf Dächern, an die die gleichen arbeitsschutzrechtlichen Anforderungen gestellt werden wie an alle anderen Arbeitsplätze auch.

Von meinen Mitarbeitern muss keiner auf das Dach! Die Arbeiten machen alles externe Firmen, deshalb bin ich doch raus aus der Verantwortung - oder?

Sie als Unternehmer bzw. Verantwortlicher sind immer in der Pflicht, für sichere Arbeitsplätze und Verkehrswege zu sorgen. Sie müssen den Fremdunternehmer bei der Erstellung der Gefährdungsbeurteilungen unterstützen. Ggf. sind durch Sie bauliche Maßnahmen umzusetzen, dass der Fremdunternehmer beispielsweise sicher zur jeweiligen Arbeitsstätte gelangt (sichere Verkehrswege).